Personalbeschaffung: Erfolgreiche Selbstständigkeit hat Folgen

Endlich hat man sich den Traum einer erfolgreichen beruflichen Selbstständigkeit erfüllen können. Das Geschäft läuft gut, vielleicht sogar sehr gut und es geht darum, neues Personal einzustellen. Ein wichtiger Schritt, besonders beim ersten Mal. Dann ist es wichtig, Mitarbeitende mit hoher Fachkompetenz zu gewinnen. Eine externe Personalbeschaffung kann sich dabei sehr lohnen.

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Sie haben einen Mitarbeiter eingestellt. Es ist Ihre erste Festanstellung in Ihrem noch jungen Betrieb. Weil Sie als einziger Bescheid wissen, bedeutet das auch, dass Sie den Mitarbeiter einführen müssen und gleichzeitig dafür zuständig sind, dass Umsatz generiert und Aufträge abgearbeitet werden. Viel Aufgaben für wenig Zeit.

Nach und nach lernen Sie Ihren Mitarbeiter besser kennen und stellen fest, dass die Einführung länger dauert oder dass er im schlimmsten Fall nicht geeignet ist für den Job. Für Sie als Kleinunternehmer bedeutet dies viel Aufwand an Zeit, Geld und Nerven.

Die richtigen Mitarbeiter mithilfe einer externen Personalbeschaffung finden
Die richtigen Mitarbeiter mithilfe einer externen Personalbeschaffung finden

Etwas zu investieren, um mittelfristig erfolgreicher zu sein, ist ein Gedanke, den wir oft nur auf Maschinen oder Software beziehen, der jedoch bei einer Mitarbeitersuche durchaus auch seine Berechtigung hat.

Externe Personalbeschaffung – investieren, um zu sparen und erfolgreich zu werden

Am Anfang einer beruflichen Selbstständigkeit ist vieles zeitaufwändig. Selbst mit Unterstützung durch eine externe Personalbeschaffung braucht es Zeit.

Der Unterschied ist der, dass

  • vier Augen mehr sehen als zwei,
  • Erfahrung vor Fehlgriffen schützt und dass
  • keine Verzettelung stattfindet, sondern fokussiert Mitarbeitende gesucht werden.

Fazit: Die Chance auf echte Ergänzung steigt massiv mit einem professionellen Personalberater.

Was einen externen Personalberater ausmacht

Personalberatung ist Vertrauenssache. Sie als selbstständiger Unternehmer müssen dem Personalberater vertrauen können. Das ist eine enorm wichtige Voraussetzung. Nur so können Sie sich entspannt auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren, während sich der Personalberater in Ihrem Auftrag auf Mitarbeitersuche begibt.

Ein weiterer Punkt ist Erfahrung. Es gibt Branchen, wo Erfahrung weniger wichtig ist. Im Bereich der Personalbeschaffung ist sie enorm wichtig. Da zählen Marktkenntnisse, Menschenkenntnisse, Fach- und Sozialkompetenz. Es geht um zu deckende Bedürfnisse (Ihr Unternehmen) und um Kernstärken (neue Mitarbeitende), die sich gegenseitig ergänzen.

Tools und Methoden für die Mitarbeitersuche: Assesments, Persönlichkeitsstests und vieles mehr
Tools und Methoden für die Mitarbeitersuche: Assesments, Persönlichkeitsstests und vieles mehr

Erfahrung, Tests, Assessments und vieles mehr

Externe Personalbeschaffung kostet Geld. Hinter Kosten stehen Leistungen, wertvolle Tests, Assessments und Tools, die die Mitarbeitersuche unterstützen. Es gilt, möglichst optimal passende Mitarbeitende zu finden und Fehleinstellungen zu vermeiden, um die Leistungserbringung Ihres Unternehmens in den nächsten Jahren zu gewährleisten.

Das Potenzial bestimmt die Investitionen

Insbesondere beim Unternehmens-Budget gilt es richtigerweise ein Auge darauf zu werfen, da die fehlende Übersicht über die Finanzen einer der häufigsten Gründe ist, warum Jungunternehmen konkurs gehen.

Investieren hat eigene Regeln. Zum Beispiel, dass man sich in erster Linie am möglichen Potenzial orientiert.

Neue Mitarbeitende können einem Unternehmen viel Schub verleihen. Das Unternehmen gewinnt durch kompetente Mitarbeitende viel Know-how und kann so mehrere Mitbewerbervorteile erarbeiten.

Genau in solchen Fragen ist ein externer Personalberater mit seiner Erfahrung unersetzlich.

Weiterführende Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.