Persönlichkeit gestalten

Persönlichkeit gestalten, Persönlichkeit entwickeln
Veränderungen sind Chancen auf positive Entwicklungen.

Was geschieht mit mir ab 30?

Die Lebensphase bis zum 30. Geburtstag (und eine Weile darüber hinaus) ist von tiefgreifenden Veränderungen in sämtlichen Bereichen geprägt: Wir wollen einen Partner finden, uns beruflich definieren, eventuell Kinder haben und uns einen stabilen Freundeskreis aufbauen. So weit so gut. Doch was kommt danach? Was hält die zweite Lebenshälfte für uns bereit? Und gibt es die Möglichkeit, sich auch nach 30 weiterzuentwickeln – oder ist die Persönlichkeit zu diesem Zeitpunkt bereits in Stein gemeisselt?

Der Mythos vom zermürbenden Älterwerden

Menschen, die im Alter von 30 Jahren, sagen wir «heiter» und «durchsetzungsfähig» sind, werden dies – mit guter Gesundheit – auch bis 80 bleiben. Die gängige These, dass Menschen über die Jahre, zermürbt durch den Alltag, griesgrämig werden, konnte die Wissenschaft nicht bestätigen, sondern eher widerlegen: Veränderungen der Persönlichkeit sind durch normale Alterungsprozesse nicht zu erwarten.

Immenses Entwicklungspotenzial nach 30

In der jüngsten Entwicklungsforschung hat sich im Gegenteil die Erkenntnis durchgesetzt, dass das Veränderungspotential der menschlichen Psyche sowohl kognitiv als auch emotional immens und auch nach dem 30. Lebensjahr durchaus intakt ist. An charakterlichen Schwächen kann der Mensch Zeit seines Lebens arbeiten. Mit zunehmendem Alter allerdings nicht mehr so leicht wie im jungen Erwachsenenalter.

Den eigenen Lebenslauf in die Hand nehmen

Entscheidend ist letztlich, wie man den wechselnden Anforderungen des Lebens gegenübersteht. Wer sich als aktiv Handelnder versteht, vermag auch im späteren Erwachsenenalter die Persönlichkeit zu verändern, neue Herausforderungen anzunehmen und den eigenen Lebenslauf entscheidend zu beeinflussen. Das Veränderungspotential in der Persönlichkeit hängt also von der inneren Bereitschaft eines jeden einzelnen ab.

Du kannst!

Wer sich nach dem 30. Geburtstag noch immer nach neuen Herausforderungen und einer inneren Weiterentwicklung der Persönlichkeit sehnt, dem sei versichert: Du kannst! Der eigene Charakter ist kein Naturgesetz – er ist formbar, dehnbar, erweiterbar. Wer sich mit neuen Dingen, ungewohnten Umgebungen und fremden Herausforderungen beschäftigt und sich die dafür benötigten Fähigkeiten aneignet, für den hält das Leben noch eine Menge bereit. Zünden Sie Ihr Feuer an. Stecken Sie andere an. Auf ins Abenteuer!

Tipps, für Sie ausgesucht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.